Naturkosmetik Haarpflege 

 Jeder Mensch...

Haarpflege

Naturkosmetik Haarpflege

Jeder Mensch investiert viel Zeit in die Pflege seiner Haare. Der Besuch beim Friseur, das (fast) tägliche Shampoonieren, Pflegespülungen, Ölkuren und noch vieles: Die Haarpflege ist uns wichtig.
Spliss, zu fettige oder spröde Haare, Haarausfall, Schuppen und viele weitere Beschwerden tragen Millionen von Menschen jeden Tag auf dem Kopf. Immer mehr Stimmen erheben sich, welche hierfür die herkömmlichen Haarpflegeprodukte anklagen.
Naturkosmetik in der Haarpflege wird darum immer beliebter. Schonende und natürliche Zutaten sollen dafür sorgen, dass unsere Haare das bekommen, was sie brauchen, ohne dabei Schaden zu nehmen.

 

Was macht Naturkosmetik Haarpflege aus?

Naturkosmetik ist die schonende Weise, den eigenen Körper zu pflegen und gesund zu halten. Indem auf synthetische Zusätze verzichtet wird, sollen die negativen Seiten herkömmlicher Kosmetik behoben werden. So finden sich in typischen Haarpflegeprodukten bspw. recht oft synthetische Zusätze, welche unserem Körper schaden könnten.
Die aggressiven Stoffe in herkömmlicher Kosmetik schaffen nicht selten eine Abhängigkeit. Wer sich jeden Tag Shampoo aufträgt, könnte irgendwann bspw. wenige Stunden danach schon wieder fettige Haare haben - Die Selbstregulierung wird verhindert. Das kann bspw. bei silikonhaltigen Shampoos der Fall sein. Hier soll das Silikon die Haare „verschließen” und somit vor dem Austrocknen schützen. Es verschließt jedoch zeitgleich die Kopfhaut und behindert damit natürliche Regulierungsprozesse.

 

Typische Inhaltsstoffe der Naturkosmetik Haarpflege

Vorab: Für gesundes Haar sind neben den richtigen Pflegeprodukten die Ernährung, der Hormonhaushalt und der Säure-Base-Haushalt von Bedeutung.
Allgemein wird empfohlen, dass man Haarpflegeprodukte seltener verwenden sollte, sich die Haare also bspw. nur alle zwei oder drei Tage waschen. Hierdurch soll man den Haaren und der Kopfhaut dabei helfen, sich selbst zu regulieren und auch zu reinigen.
Aufgebaut sind Shampoos zudem meistens aus diesen Stoffen:

  1. Wasser
  2. Tenside (quasi Seife)
  3. Konservierungsmittel
  4. Duftstoffe
  5. Farbstoffe

Bei herkömmlicher Kosmetik kommen Zusätze wie Silikone, Puffer oder UV-Absorber hinzu. Der Vorteil der Naturkosmetik Haarpflege besteht nicht nur darin, dass auf diese Stoffe verzichtet wird, enthaltene Duft- und Farbstoffe sowie Konservierungsmittel sind möglichst schonend und nicht aggressiv, weil sie aus natürlichen Quellen stammen. Hierdurch sollten bspw. seltener allergische Reaktionen entstehen, weil die Inhaltsstoffe in der Naturkosmetik bewusst mit Bedacht auf Umwelt, Mensch und Körper ausgesucht werden.

 

Die Vorteile der Naturkosmetik Haarpflege kurz und knapp

  • Schonende Pflege
  • Unterstützt Selbstregulierung der Haare und der Kopfhaut
  • Versorgt die Haare mit wichtigen Nährstoffen
  • In Bio-Qualität/li>
  • Ohne aggressive Zusätze wie Silikone oder synthetische Konservierungsmittel
  • Schützen Säure-Base-Haushalt der Haare

 

Welche Naturkosmetik Haarpflegeprodukte gibt es?

Zu aller Anfang empfehlen wir Ihnen ein gutes Naturkosmetik Shampoo, damit Ihre Haare mit dem Wichtigsten versorgt werden. Haben Sie trockenes, sprödes oder fettiges Haar, sollten Sie ein besonders dafür konzipiertes Shampoo kaufen.
Nicht wenige verwenden im Anschluss oder davor ein Naturkosmetik Haaröl. Dieses soll die Haare nochmal extra fetten und mit hochwertigen Fettsäuren versorgen - Für mehr Volumen und Glanz. Wenn Sie wollen, können Sie alternativ eine Pflegespülung der Naturkosmetik verwenden. Mit diesen Haarpflegeprodukten sind Sie für den Einstieg bestens beraten. Bedenken Sie hierbei, dass Haare an ihren Spitzen Nährstoffe aufnehmen.

 

Haarpflege Naturkosmetik: Häufig gestellte Fragen

Wie betreibe ich die richtige Naturkosmetik Haarpflege bei trockenen Haaren?

Erst einmal wird empfohlen, trockenes Haar nicht jeden Tag mit Shampoo zu waschen. Die enthaltenen Tenside wirken wie Seife und tragen Haaröle und -fette ab. Geschieht das zu oft, ohne dass die Kopfhaut Talg nachproduzieren kann, haben Sie trockene Haare. Shampoonieren Sie also alle 3 - 5 Tage, spülen Sie die Haare ansonsten einfach mit Wasser durch. Achten Sie zudem penetrant darauf, keine Haarpflege mit Silikonen zu betreiben. Der Build-Up-Effekt holt Sie sonst ein. Sie sollten auch jeden Tag ausgiebig Ihre Haare bürsten, damit der Haartalg gleichmäßig über die Haare verteilt wird.
Das sind Grundprinzipien, an denen Sie sich richten sollten. Mit folgenden Schritten kommen Sie recht schnell zu glanzvollem und voluminösem Haar:

  1. Möglichst mildes Naturkosmetik Shampoo verwenden
  2. Conditioner oder Pflegespülung der Naturkosmetik
  3. Naturkosmetik Haaröl für die Extraportion Glanz

Was ist das beste Naturkosmetik Shampoo?

Das kommt ganz auf Ihr Haar an. Trockenes Haar bräuchte bspw. ein anderes Shampoo als fettiges Haar. Die nachfolgenden Marken führen unterschiedliche Shampoos für zahlreiche Zwecke. Wählen Sie eine dieser Marken, können Sie sich Naturkosmetik höchster Qualität sicher sein:

Ist Naturkosmetik wirklich besser für die Haare?

In zahlreichen Untersuchungen und Produkttests hat man befunden, dass naturkosmetische Haarpflegeprodukte in der Regel viel besser abschneiden als herkömmliche Haarpflegeprodukte. Dem liegt zum einen zugrunde, dass Naturkosmetik meistens qualitativ hochwertigere Stoffe enthält, da fast ausschließlich auf Bio-Qualität gesetzt wird und die Kompositionen durchdachter sind. Hinzu kommt, dass Zusätze wie PEG-Derivate, Silikone und dergleichen fehlen.

Was sind typische Inhaltsstoffe in der Naturkosmetik?

In der Naturkosmetik werden oft pflanzliche Öle und Fette sowie Pflanzenextrakte verwendet. Typische Inhaltsstoffe, die sich in zahlreichen Naturkosmetika finden lassen, sind:

  • Aloe Vera
  • Arganöl
  • Bienenwachs
  • Birke
  • Avocado
  • Flavonoide
  • Phenole
  • Teeextrake
  • Hyaluronsäure
  • Granatapfel
  • Kamille
  • Kakaobutter
  • Kräuter aller Art
  • Sheabutter
  • Vitamine
  • Glycerin

Da wir jedoch mittlerweile glücklicherweise eine unfassbare Bandbreite an Naturstoffen industriell einsetzen können, gibt es noch unvergleichlich viele weitere Inhaltsstoffe in der Naturkosmetik.r>

Top-Angebot
Unsere Bestseller