Haare, Haut & Nägel / Beauty

Haut, Haare und Nägel Splissige Haare, brüchige Nägel und unreine Haut sind Themen, die insbesondere Frauen häufig stark belasten, denn ein gesundes, vitales Aussehen spielt eine wichtige Rolle im täglichen Leben. Ein junges und frisches Erscheinungsbild unterstützt unser Selbstvertrauen, Selbstsicherheit und Erfolg. Aber die Pflege von Haut, Haar und Nägeln ist mehr als eine Frage der Eitelkeit: Die Haut ist das größte Organ unseres Körpers und übernimmt viele lebenswichtige Aufgaben. Sie schützt uns vor Umwelteinflüssen, scheidet Abfallprodukte aus, regelt die Körpertemperatur und erzeugt in Verbindung mit Sonnenlicht Vitamin D. Tag für Tag muss sich unser Körper gegen schädliche Umwelteinflüsse wie Kälte, UV-Strahlung oder Luftverschmutzung wehren. Ebenso tragen Stress, Hektik und falsche Pflege zu vorzeitigen Alterserscheinungen oder unreiner Haut bei. Naturkosmetik + Ernährung Neben einer guten Pflege, am sinnvollsten mit guter Naturkosmetik um Haut und Organismus nicht weiter zu belasten, ist eine ausgewogene Ernährung wichtig für eine schöne Haut und kraftvolles Haar. Haut, Haar und Nägel sind hauptsächlich aus Protein aufgebaut - es ist also eine großzügige, ausgewogene Versorgung mit allen Aminosäuren erforderlich. Zink und die Vitamine A, C, und B6 sind notwendig ist, um die Aminosäuren zu Proteinen zu verketten. Neben frischem Obst und Gemüse, ist also Eiweiß ein wichtiger Nährstoff für den Aufbau von Haut und Haar. Gute Eiweißquellen sind Fisch, mageres Fleisch und Eier, Milch und Milchprodukte (alle nur in Maßen!), Hülsenfrüchte, Sojaprodukte, Vollkorngetreide, Nüsse und Gemüse, Moringa. Bei zu Entzündungen neigender Haut wirken sich mehrfach ungesättigte Fettsäuren aus Pflanzenölen wie Lein-, Oliven-, Walnuss-, und Weizenkeimöl günstig aus. Vitalstoffe für die natürliche Schönheit von innen und aktiver Schutz unserer Zellen vor freien Radikalen Vitalstoffe können von innen heraus wesentlich effektiver zur Pflege und zum Schutz Ihrer Haut und Haare beitragen. Dazu gehören Vitamin A, Vitamin B-Komplex, Biotin, Vitamin C, Vitamin E, die Spurenelemente Zink, Kupfer, Eisen, ferner Silizium und Omega-3-Fettsäuren und Aminosäuren. Antioxidantien - Schützen die Haut vor Oxidationsschäden, die u.a. Faltenbildung und Altersflecken verursachen können. Vitamin-B-Komplex - inklusive Folsäure und Biotin, ist wichtig für die Spannkraft der Haut. Biotin (Vitamin H) - Wegen seiner Bedeutung für die Talgdrüsen und somit für Haut und Haare, findet man es häufig in Kosmetika. Biotin ist wirksamer, wenn es zusammen mit Vitamin B2, B6 Niacin und A aufgenommen wird. Gamma-Linolensäure - (z.B. in Nachtkerzenöl), zusammen mit Vitamin E: Bewahrt die natürlichen Hautfette. Vitamin E - bewahrt die natürlichen Hautfette. MSM - Organischer Schwefel MSM macht freie Radikale unschädlich. MSM ist notwendig für die Kollagen-Synthese und wirkt deswegen auf Haut, Haare und Nägel (Knochen, Muskeln und Organe). Kieselerde - besonders stark in der Kombination mit Biotin und Folsäure Darmflora im Gleichgewicht Biotin wird es über die Nahrung aufgenommen und anteilig durch spezielle Bakterien im Darm gebildet. Biotinmangel kann nicht nur durch eine falsche Ernährungsweise, sondern zum Beispiel auch nach einer Antibiotika-Therapie entstehen, bei der als Nebenwirkung die Darmflora geschädigt wird. Übersäuerung ?der Schönheitskiller Nr. 1 Neben weitreichenden gesundheitlichen Problemen sind auch typische Schönheitsprobleme wie schlaffes Bindegewebe, vorzeitige Faltenbildung, Haarausfall, Cellulite oder unreine Haut ursächlich auf einen übersäuerten Organismus zurückzuführen. Bockshornklee gegen Haarausfall Bockshornklee kann sich nach neusten Erfahrungsberichten positiv auf das Haarwachstum auswirken und so dazu beitragen den Haarausfall zu stoppen Moringa Moringa ist eine der vitalstoffeichsten Pflanzen unserer Erde. Moringa ist reich an Vitamin A (Beta Karotin), Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B3 (Niacin), Vitamin B6 (Pyrodixine), Vitamin B7 (Biotin), Vitamin C (Ascorbinsäure), Vitamin D (Cholecalciferol), Vitamin E (Tocopherol) und Vitamin K. Vitamin A fördert eine gesunde Haut und bekämpft Infektionen. Vitamin C hilft bei der Heilung von Wunden. Vitamin E schützt ihren Körper gegen freie Radikale und um sich gegen Zellschädigungen zu schützen. Kalzium und Vitamin D sind für den Knochenaufbau und die Zähne wichtig.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3